19.04.20

Information Jahrgang 10

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

seit gestern Abend haben wir konkretere Informationen des Ministeriums erhalten, wie es für euch weitergehen wird.

Also:

Am Donnerstag, den 23.04.2020 startet der für euch verpflichtende Unterricht in Deutsch, Mathematik und Englisch.


Auszug aus der Schulmail:

„Die Teilnahme am Unterricht ab dem 23.04.2020 und den anderen damit im Zusammenhang stehenden schulischen Veranstaltungen ist verpflichtend….

  • für die Schülerinnen und Schüler weiterführender allgemeinbildender Schulen mit bevorstehenden Terminen zum Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 10 oder des Mittleren Schulabschlusses (vgl. SchulMail Nr. 14, IV. Ziffer 3)…

II. Unterrichtsteilnahme von Schülerinnen und Schülern

Sofern Schülerinnen und Schüler in Bezug auf das Corona-Virus (COVID-19) relevante Vorerkrankungen (siehe hierzu III.) haben, entscheiden die Eltern – gegebenenfalls nach Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich mit, dass aufgrund einer Vorerkrankung eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch bei ihrem Kind grundsätzlich möglich ist. Die Art der Vorerkrankung braucht aus Gründen des Datenschutzes nicht angegeben zu werden. Bei volljährigen Schülerinnen und Schülern gelten die vorstehenden Ausführungen entsprechend.

In der Folge entfällt die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht. Diesen Schülerinnen und Schülern sollen Lernangebote für zu Hause gemacht werden (Lernen auf Distanz).

Eine Teilnahme an Prüfungen ist für diese Schülerinnen und Schülern durch besondere Maßnahmen zu ermöglichen. So muss das Schulgebäude zu einer bestimmten Zeit einzeln oder durch einen gesonderten Eingang betreten werden können und erforderlichenfalls die Prüfung in einem eigenen Raum durchgeführt werden. Können diese Schutzmaßnahmen nicht sichergestellt werden, soll ein Nachholtermin unter dann geeigneten Bedingungen angeboten werden. Im Übrigen gelten die allgemeinen Regeln für das krankheitsbedingte Versäumen von Prüfungen.“


Die komplette Schulmail findet ihr unter folgender Email Adresse:

www.schulministerium.nrw.de (Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen)


Ihr werdet durch eure Klassenleitungen im Vorfeld in 3 Gruppen à 10 bzw. 11 SuS aufgeteilt.

Ihr erhaltet über eure Klassenleitungen oder uns einen Stundenplan, der vielleicht zunächst einmal etwas verwirrend ist. Also müsst ihr euch einlesen.

Ihr erhaltet einen Hygienemaßnahmenplan, den ihr und eure Eltern unterschreiben müssen. Diesen unterschriebenen Plan müsst ihr am Donnerstag mit zum Unterricht bringen. Dieser Plan enthält ganz konkrete Verhaltensanweisungen an die ihr euch alle unbedingt halten müsst.

  • z.B. müsst ihr schon auf dem Weg zur Schule und nach der Ankunft auf dem Schulgelände den Mindestabstand von 1,5 m einhalten
  • wenn ihr in der Schule ankommt, müsst ihr direkt in eure vorgesehenen Bereiche gehen und unbedingt den Mindestabstand von 1,5 m einhalten
  • müsst ihr euch nach Betreten der Schule die Hände waschen (2mal Happy Birthday)
  • wird es im jeweiligen Raum eine feste Sitzzuteilung geben
  • jede Gruppe hat festgelegte Ein- und Ausgänge und Pausenbereiche

Der Online-Unterricht in den Nebenfächern wird weitergehen. Auch diesen Unterricht solltet ihr ernst nehmen, da ihr ja weiterhin in irgendeiner Form mit Schule zu tun haben werdet.

Die zentralen Prüfungen werden durch eine Vergleichsarbeit in D, M und E ersetzt.

Alle weiteren Informationen erhalten ihr in den nächsten zwei Tagen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.


Bis dahin alles Gute wünschen

I. Schänzer, O. Rättig und G. Zmuda