17.04.20

Situation nach den Osterferien

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

hier die ersten Informationen zur schulischen Situation nach den Osterferien.

Das Ministerium hat mitgeteilt, dass ab Donnerstag der Schulbetrieb langsam wieder an Fahrt aufnehmen soll.

Dies betrifft zunächst die 10er Klassen.

Wir haben zur Zeit geplant, dass die 10er Klassen in 3 Gruppen a 10 bzw. 11 SuS pro Klasse aufgeteilt in den Fächern D, M und E unterrichtet werden. Anderen Unterricht werden wir auf Grund von organisatorischen Gegebenheiten, wie z.B. räumliche Kapazitäten und Hygiene- bzw. Infektionsmaßnahmen, nicht hinbekommen.

Ob der Unterricht nun freiwillig  oder  verpflichtend ist, ist durch die Mails vom Ministerium noch nicht klar. In der Presse wird die Freiwilligkeit zwar kommuniziert, aber wir haben diese Info noch nicht offiziell.

Klar ist nur,

  • dass der Online-Unterricht weiter laufen wird
  • dass dieser Unterricht als positive Leistung bewertet werden kann
  • dass die ZP 10 durch eine gemeinsam erstellte Arbeit in D, M und E ersetzt wird
  • dass wir weiterhin Notgruppen vorhalten

Wie es ansonsten weiter gehen wird, wissen wir auch noch nicht.

Sobald es weitere Informationen gibt, werde ich alle informieren.


Liebe Grüße und weiterhin alles Gute

I. Schänzer, O. Rättig, G. Zmuda